Handschrift - Schreiben - Handwriting - Artwriting - Handlettering - Calligaphy + Kalligrafie - Schönschrift und Schönschreiben - Bei uns sind Sie richtig: Wir sind die Handschrift-Helfer, Unterschrift-Coaches und weltweit aktive Handschrift-Virtuosen!


Persönliche Handschrift garantiert Privatsphäre. Der Computer das Gegenteil.


Susanne Dorendorff, Handschrift-Virtuosin, Hamburg/Germany

Kindern und Erwachsenen beim Aufspüren der eigenen Handschrift zu helfen, ist für mich angesichts der anhaltenden Schulkatastrophe zu einer Herzensangelegenheit geworden. Ich begegne ihr professionell und mit Begeisterung. Mein Credo lautet: Egal ob du Schreiben lernen oder deine Handschrift verbessern willst, "Du musst sie suchen, dann findet sie dich". Handschrift lässt sich nur "von innen" lernen. So, wie die eigene Stimme sich von Geburt an entwickelt, ausbildet und verändert, so geschieht es auch mit der Handschrift. Wer sie annimmt, hat einen Freund fürs Leben (aus Susanne Dorendorff - Handschrift-Flüsterer)

Die richtige Schrift von Anfang an.

• Denn Schreibschrift ist ein Instrument der Intelligenz. Schreiben ist Sichtbarmachen der Denkfähigkeit

• Wir denken nicht Buchstabe für Buchstabe, sondern in Wörtern – also fließend - je schneller fließend desto besser

• Auch Langsam-Denker brauchen eine schnelle Schreibtechnik – Schnell-Denker sowieso

• Die lateinische Schreibschrift ist diese schnelle Schrift – sie dient seit 500 Jahren als Schrift der Gelehrten (wie sie früher genannt wurde) Kindern vom ersten Schultag an als Intelligenztraining - sie wirkt Intelligenz fördernd

• Schreibschrift schreiben wird also nicht der Schrift wegen – oder weil es ein altes Kulturgut ist - gelehrt und gelernt, sondern weil sie dem Gedankenfluss folgt

• Kinder sollen nicht der Schrift dienen (wie z. B. beim Schönschreiben) – die Schrift dient den Kindern, die sich eine Technik aneignen, die ihnen hilft, fließend denken und schreiben zu können

• Als Denk-Optimierung: Als solche sollte die Kinderhandschrift von Anfang an verstanden und ausgebildet werden. Die lateinische Schreibschrift dient den Kindern und ihrer intellektuellen Entwicklung. Fließende Handschriften gelten als Zeichen von Intelligenz

• Die lateinischen Schulschreibschrift-Alphabete (Lateinische Ausgangsschrift [LA] und Schulausgangsschrift [SAS]) sind der Schreib-Ergonomie kleiner Kinderhände angepasst

• Fließend schreiben wirkt persönlichkeitsbildend und steigert das Selbstbewusstsein

• "Druckschrift" ist seit 2.500 Jahren Leseschrift – zum Schreiben-lernen ist sie ungeeignet – auch die „Grundschrift“ ist eine "Druckschrift"

 

Text: Copy&Urheberrecht: Susanne Dorendorff, Hamburg www.europhi.de

Handschrift ist Ausdruck der Persönlichkeit...



...sagte man früher, ohne zu wissen, was "Persönlichkeit"ist. Heute weiß man, dass die Schreibtechnik des Menschen ganz entschieden auf sein Selbstbewusstsein einwirkt. Positiv oder negativ. Susanne Dorendorff, professionelle Handschrift-Künstlerin, -Pädagogin und -Wissenschaftlerin, fand heraus, dass Schreiben weitmehr ist als nur "altes Kulturgut" oder "automatisiertes Verschriften". - Die Besucher dieser Website sind herzlich eingeladen, sich über all das zu informieren, was Susanne Dorendorff in 30 Jahren entdeckte, veröffentlichte und was sie in Sachen Handschrift, Schreibenlernen und -lehren entwickelte.

Eine gute Handschrift ist in China und Japan seit Jahrtausenden fester Bestandteil der Persönlichkeitsbildung.

.