Der Bezug zur sino-japanischen Schreibkunst Shodo ist hier deutllich spürbar

Was ist ein Philogramm?

Ein Philogramm ist ein intuitiv auf ein Zeichen reduzierter Gedanke, ein Wort, das sinngemäß durchaus einem chinesischen Schriftzeichen entsprechen kann. Es stellt immer einen Begriff dar, keine Silben und auch keine zusammenhanglosen Buchstaben.



Philographie ist Shodo - die Kunst des Schreibens



Eine Tätigkeit, die reduzierte Wörter (Philogramme) hervorbringt, ist natürlich nicht mit europäischem Schreiben (oder gar Kalligrafieren) vergleichbar. Dafür um so mehr mit der jahrtausende alten japanischen Schreibkunst Sho-do. Philogramme entstehen in höchster Kon-zentration. Der Schaffensprozeß spannt sich über mehrere Tage, meistens sogar über Wochen. Die Zeichen sind authentisch. Das heißt, sie entsprechen der Handschrift-Ästhetik und sind mit Ihrer Eigentümerin identisch.

Philogramme dürfen - im Gegensatz zu Typo-Alphabeten und Kalligrafie und allen normalen Schriftzeichen - nicht kopiert oder nachgeahmt werden (es ist also nicht nur jede einzelne Graphik, sondern bereits die Urform des Philogramms urheberrechtlich geschützt),

 

cvv

©Text, Schrift und Motive sind +urheberrechtlich geschützt